Aktuelles:

Endlich konnten die für den April geplanten Konfirmations-Gottesdienste stattfinden. Es war ein Wochenende vom 31.7. und 1.8. mit insgesamt 4 Konfirmationen. Geplant war das schon lange und sollte vor der Kirche stattfinden. Leider hat das Wetter nach der ersten Konfirmation nicht mehr mitgespielt und der einsetzende Regen hatte eine Verlegung in die Kirche erzwungen. Pastor Nagel disponierte um und so konnten alle weiteren Gottedienste ungestört abgehalten werden. Ein Lob an alle fleißigen Helfer wurde ausgesprochen. Die Zeremonien wurden mit dem Jugendchor Nonstop-shining, unter der Leitung von Frau Manuela Teichmann, durch Gesangseinlagen aufgelockert und fröhlich gefeiert. Auch hierfür wurde Beifall gespendet. Alle Konfirmandinnen und Konfirmanden wurden als vollwertige Mitglieder der Kirche

aufgenommen. Pastor Nagel segnete die Jugendlichen und wünschte ihnen alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.

 Die Kollekte wird diesmal gespendet für die Menschen in der von der Regenflut betroffenen Gemeinden.

 

Links die 1. Gruppe der  Konfirmanden vom Sonnabend 31.7..................... und anschließend die 2. Gruppe rechts

 

Der Chor Nonstop-shining mit der Leiterin Frau Manuela Teichmann

 

 

 

Auszugsweise Bilder aus der Konfirmations-Zeremonie

 

Links die 1. Gruppe der  Konfirmanden vom Sonntag 1.8................... und anschließend die 2. Gruppe rechts  (Alle Fotos: Wolfgang Könneke)

 

21 junge Menschen hatten eine schöne Konfirmation und feierten diese auf besondere Weise.

 

*******

 

 

Aktuelles:

Zu einer Wallfahrt durch den Haseldorfer Schlosspark hatten die Pastoren aus Haselau und Haseldorf am 20. Juni eingeladen. Viele Gemeindemitglieder hatten sich eingefunden auch um wieder einmal die Gelegenheit zu nutzen, durch den Park zu wandern. Prinz Udo von Schoenaich-Carolath-Schilden hatte für die Wallfahrt ausnahmsweise den Park geöffnet. Die christliche Wallfahrt hatte 5 Stationen an denen Halt gemacht wurde zum Gebet, zur Einkehr und um die Gedanken an Gott in der Natur zu erleben. Auch die kirchlichen Utensilien wurden von Station zu Station mitgenommen. Die Wallfahrt endete an der Luthereiche.

 

Die Pastoren Petersen und Nagel begrüßten die Gemeinde neben der Kirche, dem Ausgangspunkt der Wallfahrt.

 

In einem großen Kreis hörten die Besucher aufmerksam den Worten der Pastoren zu.

 

Die erste Station an der Schlossallee.

 

Wieder ein großer Kreis für Gesang und Gebet, um die Abstandsregelungen der Pandemie einzuhalten.

 

Weiter ging es durch den Park, auch die "Kleinsten" waren mit dabei.

 

Ein neuer Halt in Mitten der Natur war besonders schön zu erleben.

 

Pastor Nagel animierte die Besucher, die Natur Gottes mit allen ihren Geräuschen mit geschlossenen Augen wahrzunehmen.

 

Auf ging es zum nächsten Halt über die Brücke im Park

 

Nach einer guten Stunde endete als besonderes Erlebnis die Wallfahrt .

 

 

 

*****

 

 

Aktuelles:

Am Sonntag, 13.Juni, fand ein besonderer Gottesdienst unter freiem Himmel vor der "Bandrieterkoot"mit unserer Nachbargemeinde aus Haselau und dem Kuturverein in Plattdüütsch statt. Pastor Nagel zelebrierte  die Andacht.  Pastor Petersen aus Haselau verfolgte den Gottesdienst aufmerksam. Viele Besucher waren gekommen, um bei bestem Wetter dem Gottesdienst beizuwohnen. Die Musik dazu kam von Herrn Michael Horn-Antoni am Keyboard von der Kantorei Haselau. Im Anschluss gab es Gelegenheit die Kate zu besuchen und sich an Kaffee und Kuchen zu erfreuen.


Die versammelte Gemeinde neben der Kate

 

 

Herr Horn-Antoni am Keyboard.                                                        Pastor Nagel während des Gottesdienstes

 

Pastor Nagel und alle Besucher waren von der Blütenpracht des Bauerngartens umgeben.

 

 

Pastor Petersen als aufmerksamer Zuhörer

 

 

*****

 

 

 

 

Aktuelles:

Zu einem Arbeitseinsatz auf dem Friedhof hatte Frau Nagel die Konfirmandinnen und Konfirmanden sowie weitere Helfer am 12. Juni aufgerufen. 12 Jugendliche und 8 Erwachsene hatten sich eingefunden, um auf dem Friedhof "Ordnung" zu schaffen. Als Stärkung in der Pause gab es wie immer Getränke und leckere, belegte Frühstücksbrötchen.

 

Zuvor wurde der Glockenturm fachgerecht hergerichtet und anschließend mit Holz verkleidet

 

 

  Verdiente Pause nach der Halbzeit

 

Die "Mannschaft" sorgte für ein wieder funktionierendes Tor und eine neue Glockenturm-Verkleidung.

 

 

Auf dem Gräberfeld wurde fleißig gearbeiet.

 

Die Grabplatten wurden von überwucherndem Wildwuchs befreit und gesäubert.

 

Eine Arbeitsbesprechung dazu war auch notwendig, damit die Planung weiterer Tätigkeiten vorgenommen werden kann.

 

Voller Einsatz für alle Beteiligten  führte dann auch zum Erfolg

 

Hier konnten die Jugendlichen ihre Kräfte einmal testen.

 

*****Super gemacht*****

 

 

 

 

Informatives:

Der Gottesdienst am Sonntag Trinitatis, 30. Mai, wurde "open air" auf der Südseite der Kirche in Haseldorf zur Verabschiedung der Vikarin Marlene Freese würdevoll abgehalten. Pastor Nagel würdigte die Zeit mit netten Worten und wünschte eine gute, weitere Zeit im Kirchenkreis. Die Predigt hielt die Vikarin mit bewegenden Worten auch zu ihrer Zeit hier in Haseldorf, in der sie sich besonders engagiert hatte in der Gemeindearbeit und auch im Chor St. Gabriel. Pastor Nagel , der Gemeinderat und die Mitglieder des Chores dankten der scheidenden Vikarin mit kleinen Präsenten, vielen guten Worten und Blumen zu Abschied. Der Gottesdienst klang mit fröhlichen Liedern aus. Kaffee und Tee luden im Anschluß bei gutem Wetter vor der Kirche zu weiteren Gesprächen ein. Die folgenden Fotos geben noch einmal den Gottedienstablauf wieder.

 

 

Pastor Dr. Helmut Nagel                                   Vikarin Marlene Freese......                            .... bei ihrer Predigt

 

Der Chor St. Gabriel mit ihrem Leiter Thorben Korn

 

Pastor Nagel bei seinen Abschiedsworten und seinem Segen für die Vikarin Freese

 

Geschenke  vom Pastor und von Vertretern  des Kirchen-Gemeinerates aus Haseldorf und Hetlingen

 

 

 

Ein großer Teil der Besucher des Gottesdienstes

 

Abschied auch von den Chormitgliedern mit kleinen Geschenken und Blumen für die Vikarin

 

Alle Fotos: Wolfgang Könneke

 

******

 

 

Informatives:

Da zur Zeit keine Präsenz-Gottesdienste stattfinden konnten, wurden diese per Video aufgenommen und dann jeweils am folgenden Sonntag auf unserer Webseite freigeschaltet bzw. veröffentlicht.

Die folgenden Fotos dokumentieren die Arbeiten der Videoaufnahme aus unserer Kirche St. Gabriel.

Die Akteure dabei sind Pastor Helmut Nagel, Thorsten Schuldt an der Kamera und Dr. Jörg Dehmel an der Orgel.

 

Vorbesprechung zum Video und Ausrichtung der Kameraposition

 

   

Pastor Nagel sammelt sich zum Gebet am Altar                               Thorsten Schuldt bei einer Videoaufnahme

 

 

Dr.Jörg Dehmel  bei der Vorbereitung zum Orgelspiel

 

 

******

 

 

 

Informatives:

Am Karfreitag, 2. April 2021 , kamen der Kirchengemeinderat und weitere Besucher zu einem besonderen Ereignis an der Kirche St.Gabriel zusammen. Pastor Helmut Nagel konnte am 1. April auf 20 Jahre pastorische Tätigkeiten, gemeinsam mit seiner Frau Marita, zurückblicken. Wilfried Müller ließ diese Zeit noch einmal in einer langen Rede aufleben. Anschließend gratulierten alle Besucher dem Jubilar und seiner Frau. Viele Geschenke, Blumen und Grüße wurden überreicht, u.a. eine besondere Torte, passend zu diesem Anlass.

Mit einem kleinen Glas Sekt bzw. O-Saft bedankte sich Frau Nagel und ihr Mann recht herzlich für alles. Zeit blieb auch für gemeinsame Gespräche unter "Corona-Bedingungen" und für einen Besuch der Stationen des Kreuzweges Jesus um die Kirche .

 

 

Gratulanten vor dem Jubilar                           Wilfried Müller bei seiner Rede

 

 

Pastor Helmut Nagel und seine Frau Marita mit der Jubiläums-Torte und weiteren Geschenken

 

Glückwünsche und Geschenke vom gesamten Gemeinderat überreicht von Frau Angret Köhncke.

 

Pastor Nagel bedankte sich herzlich beim Gemeinderat.

Gesprächsrunden hatten sich gefunden.

 

Auch die Vikarin Marlene Freese, hier mit Angela Schuldt (rechts), war unter den Gratulantinnen.

 

Stationen des Kreuzweges deutlich gekennzeichnet um die Kirche verteilt.

 

Weitere Besucher bzw. Gratulanten

 

Das Jubelpaar - 20 Jahre im Dienst unserer Kirche!

 

*****

 

Informatives:

Einen besonderen Gottesdienst konnte unsere Gemeinde nach einer langen Pause durch die Pandemieauflagen endlich am 7. März 2021 feiern. Grund war auch die Einführung einer Kirchengemeinderätin in ihr neues Amt. Frau Alexandra Stender hatte sich für diese Stelle bereit erklärt und der Kirchengemeinerat hatte seine Zustimmung gegeben. Pastor Helmut Nagel nahm die Einführung vor rund 35 Gästen in der Kirche St. Gabriel vor und wünschte Frau Alexandra Stender viel Freude im neuen Amt und Gottes Segen für ihr Wirken. Frau Stender löst damit Frau Cornelia Wegner ab, die seit 19 Jahren in diesem Amt tätig war und viel Gutes bewirken konnte in dieser langen Zeit. Hiermit noch einmal herzlichen Dank dafür. Der Gottesdienst und auch die Predigt wurde von der Vikarin Freese gestaltet.

 

   

Die Vikarin Freese auf der Kanzel                                              Pastor Nagel während seiner Zeremonie

 

    

Glückwünsche nach der Einführung von Pastor Nagel und dem gesamten Gemeinderat an Frau Alexandra Stender.

 

 

 

 

 

 

 

 

*****

Informatives:

Am Heiligen Abend hatten sich Besucher an der Kirche in Haseldorf eingefunden, um dort das Friedenslicht von den Pfadfindern in Empfang zu nehmen. Auch wurden die geschmückten Tannenbäume vor dem Glockenturm bewundert und am "Wunschbaum" Sterne eingesammelt. Pastor Nagel und seine Frau stimmten am Fenster des Gemeindehauses die Besucher  nach dem Glockengeläut um 15.00 Uhr mit  dem Lied "O du fröhliche, o du seliege, gnadenbringende Weihnachtszeit! " auf den Heiligen Abend ein.

Lichter am Fenster erhellten bereits den Abend.

 

Die Geschmückten Tannen neben der Kirche erfreuten die Besucher.

 

Das Team der Pfadfinder mit dem Friedenslicht.

 

Pastor Nagel und seine Frau erfreuten die Besucher mit ihrem Gesang.       Lichter am Fenster erhellten bereits den Tag.

 

 

*******

 

Informatives:

Am 13. Dezember hatten die Konfirmanden zu einem besonderen Gottedienst in die Kirche St. Gabriel eingeladen. Rund 50 Besucher hatten sich unter Corona-Hygiene-Bedingungen eingefunden. Den Gottesdienstablauf gestalteten die Konfirmanden souverän. Mit kurzen Video-Clips wurde ganz modern der Weg von Maria und Josef nachempfunden.

Zu dem Lied " Der Stern von Bethlehem", gespielt von Thorben Korn am Keyboard, schwenkten stimmungsvoll die Besucher gebastelte Sterne. Auch die Handy-Leuchten kamen  zum Einsatz.

Pastor Nagel lobte die Konfirmanden für ihren Einsatz und segnete die Gemeinde am Schluß.

 

Video-Clip-Übersicht der Konfirmanden

 

Konfirmanden zum Auftakt des Gottesdienstes

 

Thorben Korn am Keyboard und ein Teil der Besucher

 

Pastor Nagel während seiner Schlussworte in der weihnachtlich geschmückten Kirche

 

 

 

******

 

 

Informatives:

Zu einem "open-air"-Gottesdienst unter "Corona"-Bedingungen hatten Pastor Nagel und die Vikarin Freese am 1. November  vor der Kirche in Haseldorf eingeladen, der rund 50 Besucher folgten.

 Thema war die Reformation durch Luther.

Mit dabei war der Chor St.Gabriel mit drei schönen Liedern und der Musik vom Keyboard mit Thorben Korn.

Anschließend an den Gottesdienst konnte man in der gut belüfteten Kirche an der Gemeindeversammlung teilnehmen, um Informationen zum vergangenen Halbjahr und die kommende Zeit zu bekommen. Hierzu ist anzumerken, daß die Vikarin Marlene Freese nun 1 Jahr in Haseldorf und Hetlingen tätig ist. Dies wurde mit viel Beifall zur Kenntnis genommen.

 

Gottesdienstbesucher vor der Kirche                                                        Pastor Nagel und Vikarin Freese bei der Begrüßung

Der Chor St. Gabriel

Alte und junge Besucher nahmen am Gottesdienst teil

Thorben Korn am Keyboard...                                      .......und Pastor Nagel während der Gemeindeversammlung.

 

******

 

Informatives:

Zu einem Erntedank-Gottesdienst unter freiem Himmel, vor der Kirche in Haseldorf, hatte Pastor Nagel am 4.Oktober eingeladen. Der Platz vor dem ehemaligen Kircheneingang war mit Erntegaben reichlich geschmückt und viele Besucher hatten sich eingefunden. Der Kirchenchor St. Gabriel, mit ihrem Leiter Thorben Korn, trat mehrfach während des Gottedienstes auf und bekam dafür auch reichlich Beifall. Die Ertekrone und auch den Altarbereich hatten die Landfrauen geschmückt. Der Bürgermeister Klaus-Dieter Sellmann übergab die Krone der Gemeinde und dankte in seiner Rede für die gute Ernte und daß die Gemeinde bisher gut durch die Zeit der Pandemie gekommen ist. Er bedankte sich auch für das Engagement der Landfrauen. Pastor Nagel hielt die Predigt und  lud auch anschließend zum Abendmahl ein. Kaffee und Tee warteten nach dem Gottesdienst auf die Besucher.   

 

Die Besucherschar neben der Kirche im Park

 

Der Bürgermeister bei der Übergabe der Erntekrone und seiner Dankrede

 

Pastor Nagel hörte dem Gesang des Chore aufmerksam zu

 

Pastor Nagel während seiner zum Teil amüsanten Predigt

 

    

Beginn des Abendmahles unter freiem Himmel und Thorben Korn spielte dazu am Keyboard.

 

 

******

 

Der Chor St. Gabriel mit ihrem Leiter Thorben Korn

 

 

******

 

 

 

 

Informatives:   

 
Jörg Dehmel spielt auf der Orgel

 

 

 

 

******

                                                                                                                        

Einen kleinen Jahresrückblick 2020 finden Sie hier.....bitte anklicken.

 

Startseite Gottesdienste Kirchenmusik Jugendgruppe Pfadfinder Kirchenführung Förderverein Friedhof